Purzelbaum

Unterstützung der motorischen Entwicklung

mit Beachtung ontogenetischer Entwicklungsaspekte

Ein Kind wird sich motorisch gut entwickeln, wenn es seinem Bewegungsdrang freien Lauf lassen kann. Die Haltemuskulatur und die Koordination (Gleichgewicht, Balancieren u.a.) werden zum Beispiel durch Übungen mit dem Trampolin, den Stäben, den Reifen, verschiedenen Bällen, dem Balancierbalken, den Turnbänken u.v.m trainiert.

Wir animieren die Kinder zu den unterschiedlichsten Bewegungsarten

z.B. zum Krabbeln, da dadurch (auch noch im Kleinkindalter) die Koordination fürs Laufen geschult wird.

 

  • Krabbeln für die Koordination
  • Krabbeln für die Koordination
  • Krabbeln für die Koordination
  • Krabbeln für die Koordination

Testen und Trainieren der motorischen Fähigkeiten

Die Kinder können Ihre, dem Alter entsprechend, motorischen Fähigkeiten testen und trainieren, durch Übungen mit Reifen, Bällen, Turnmatten, Weichbodenmatte, Kriechtunnel, Trampolin, Schwungtuch, Ringen, Luftballons, Sprossenwand, Kletterturm, Sprungkasten uvm.

  • Ballübungen
  • Ballübungen
  • Kriechtunnel
  • Bodenübungen
  • Bodenübungen
  • Bodenübungen